admin

Körber-Bürgerdelphi Gesundheitsdaten

Deutschland steigt in diesem Jahr großflächig in die Digitalisierung des Gesundheitssystems ein. Welchen Nutzen sich die Bürger:innen von der neuen Handhabung ihrer Gesundheitsdaten versprechen, welche Nachteile sie befürchten und wo aus ihrer Sicht Verbesserungspotenzial besteht, war Thema des Bürgerdelphi Gesundheitsdaten, welches Explorat Forschung & Kommunikation im Auftrag der Körber-Stiftung durchgeführt hat. Mit der Einführung der…

Making-of des Swissaid-Reports „What women farmers expect from sustainable food systems“

60 Prozent aller Nahrungsmittel weltweit werden von Kleinbäuer:innen produziert – auf nur 30 Prozent der global verfügbaren Agrarflächen. 50 bis 80 Prozent der Kleinbäuer:innen sind Frauen. Wie kann das Entwicklungshilfe-Programm der Vereinten Nationen mit dem UN Food Systems  Summit (UNFSS) dieser Tatsache Rechnung tragen? Für den neuen Swissaid-Report “What Women Farmers expect from sustainable food…

Diagramm-Geschichten

Diagram Stories In der GDI-Studie Next Health finden sich vier Diagramme. Ohne umfangreichen Begleittext bringen die Diagramme Sachverhalte oder Hypothesen auf den Punkt bringen. Jedes Diagramm erzählt für sich, eine kleine Geschichte: Ich möchte diese Art von Diagrammen “Diagram Stories” nennen. Und ich finde, Diagram-Stories sind eine großartige Idee, um abstrakte Sachverhalte zu illustrieren! Lassen…

Bürgerräte nach Vorarlberger Modell – mit Online-Komponente

„Bürger:innenräte“ haben Konjunktur. Und das, obwohl es die Methode Bürger:innenrat gar nicht gibt! Denn der „Bürger:innenrat“ ist ein Methodenmix. Allgemeines Merkmal des Verfahrens ist lediglich, dass eine Gruppe von Bürger:innen (per Los bestimmt oder nach Kriterien der Repräsentativität ausgewählt) über einem Zeitraum von ein oder zwei Tagen (oder länger) zu einem gemeinsamen Urteil zu einer…

Erkenntnis statt Meinung!

Ein Rezeptvorschlag für (nicht nur) digitale BürgerbeteiligungBeteiligungsverfahren können unterschiedliche Ziele haben. Insbesondere digitale Beteiligungsverfahren sollten stärker auf das gemeinsame Gewinnen von Erkenntnissen als auf die Aggregation von Meinungen ausgerichtet werden. Erstveröffentlichung: bipar.de, 24. September 2020 Formate wie der Bürgerrat oder die Planungszelle setzen darauf, dass Bürger oder Laien in einem Überlegungsprozess, der sich über mehrere…

Kernaussagen-Mapping: Visualierung für die Video-Konferenz

Gerade bei Teamsitzungen, eher informellen Workshops oder bei Podiumsgesprächen und Talk-Runden ist der Rahmen so gesetzt, dass es als unpassend empfunden würde, wenn eine Moderation stark strukturierend in das Gespräch eingreifen und dabei auch weite Teile der Redestrecke übernehmen würde. Um dennoch eine Orientierung zu ermöglichen, wohin sich das Gespräch bewegt, verwenden wir in solchen…

Erkenntnisse (Beispiele)

Clustering Eine klassische Form der Aufbereitung des Inputs einer Gruppe von Experten oder Beteiligten ist das Clustering. Hier: eine Liste von Clustern, die durch eine Befragung erzeugt wurden…   … und die Detailansicht eines Clusters:       Bekannte Unbekannte: Gefährliche und schlecht gestaltete Stellen für Radfahrer • „Berghausener Straße: Sehr dicke Wurzeln machen den…

Der Insights-Prozess

Der Insights-Prozess ist als Beteiligungsverfahren und Konsultationsmethode radikal zugeschnitten auf eine bestimmte Form von Resultaten: Erkenntnisse. Eine Erkenntnis kann die Form eines konkreten Einzelhinweises zur Lösung eines Problems oder einer Aufgabe haben oder in einem umfassenden Bild bestehen, welches die Lösungskomponenten im Zusammenhang darstellt. Mit dem Fokus auf Erkenntnisse unterscheidet sich ein Insights-Prozess deutlich von…

Warum machen Leute bei Beteiligungsverfahren mit?

Warum machen Menschen an Beteiligungsverfahren mit? Eine (bereits 2017 publizierte) Studie hat dazu 23 Interviews und 186 Antworten aus einer Online-Umfrage ausgewertet, durchgeführt  unter Teilnehmenden eines Beteiligungsverfahrens zur einer neuen gesetzlichen Regulierung der Nutzung von unbefestigten Straßen in  Natur- und Landschaftsschutzgebieten. Überraschenderweise – beziehungsweise eigentlich überhaupt nicht überraschend – wurde in der Studie der gleiche,…